Der Abschluss von Tarifverträgen für die Unternehmen der Metall- und Elektro-Industrie (M+E-Industrie) in Nordrhein-Westfalen und deren etwa 700.000 Beschäftigte ist die Hauptaufgabe von METALL NRW.

Die nordrhein-westfälischen Tarifverträge der M+E-Industrie sind nicht allgemeinverbindlich. Sie gelten deshalb nur dann, wenn Arbeitgeber und Arbeitnehmer Mitglieder der Tarifvertragsparteien sind oder die Geltung der Tarifverträge arbeitsvertraglich vereinbart worden ist. Letzteres geschieht häufig ausdrücklich oder durch eine sogenannte betriebliche Übung, also die langjährige Anwendung der Tarife durch den Arbeitgeber.

Tarifabschluss 2018

Am 14. Februar 2018 haben die Tarifpartner der nordrhein-westfälischen Metall- und Elektroindustrie (M+E) – METALL NRW und IG Metall NRW – einen Tarifabschluss für die M+E-Industrie erzielt.

Tarifinformation

Teaser: Material

Tarifglossar

Im Tarifglossar finden Sie alle Stichworte zu Tarifthemen von A wie Akkordlohn über M wie Manteltarifvertrag bis Z wie Zielvereinbarung

Teaser: Glossar

Ihre Ansprechpartner

RA Hans Michael Weiss

Stellv. Hauptgeschäftsführer

Tel.: 0211 4573–255
Fax: 0211 4573–209
E-Mail

RA Hans Michael Weiss

Ass. Andrea-Maria Krause

Geschäftsführerin Tarifpolitik / Tarifrecht

Tel.: 0211 4573–205
Fax: 0211 4573–209
E-Mail