Als ehrenamtlicher Metallarbeitgeberpräsident von Nordrhein-Westfalen vertritt Arndt G. Kirchhoff den Verband in der Öffentlichkeit sowie gegenüber Politik, Gewerkschaften und sonstigen Organisationen.

Der Diplom-Wirtschaftsingenieur ist Geschäftsführender Gesellschafter und CEO der KIRCHHOFF Holding GmbH & Co. KG.

Vita:

Arndt G. Kirchhoff, geboren in Essen, ist Geschäftsführender Gesellschafter der KIRCHHOFF Gruppe mit Sitz in Iserlohn. Die familiengeführte Unternehmensgruppe ist mit weltweit rund 13.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von über 2,15 Milliarden Euro eines der bedeutendsten mittelständischen Unternehmen der Autozuliefererbranche. Nach dem Studium des Wirtschaftsingenieurwesens und des Maschinenbaus an der TU Darmstadt war Arndt G. Kirchhoff zunächst Leiter der zentralen Auftragsabwicklung Deutsche Babcock Werke AG, bevor er 1990 Geschäftsführender Gesellschafter der KIRCHHOFF Gruppe wurde.

 

Funktionen in Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbänden

  • seit 2000 Vorsitzender der Fachgruppe METALL des Arbeitgeberverbandes Olpe
  • seit 2014 Präsident des Verbandes der Metall- und Elektro-Industrie Nordrhein-Westfalen (METALL NRW)
  • seit 2016 Präsident der Landesvereinigung der Unternehmensverbände Nordrhein-Westfalen (unternehmer nrw)
  • seit 2014 Vizepräsident des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall
  • seit 2013 Vizepräsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA)
  • seit 2003 Mitglied des Präsidiums des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI)
  • seit 2013 Vizepräsident des Verbandes der Deutschen Automobilindustrie (VDA)
  • seit 2013 Präsident des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW Köln)

 

Weitere ehrenamtliche Funktionen

  • Vorsitzender des Hochschulrates der Universität Siegen
  • Vorsitzender des Mittelstandsbeirates der nordrhein-westfälischen Landesregierung