Geschäftsklima, Februar 2016

Im Februar 2016 sank der Geschäftsklimaindex für die deutsche Metall- und Elektroindustrie unter 100 Punkte

02.03.2016

Die Stimmung in der deutschen Metall- und Elektroindustrie hat sich weiter merklich verschlechtert. Der Geschäftsklimaindex sank von 100,6 Punkten im Januar 2016 auf 97,8 Punkte im Februar. Dies ist der niedrigste Wert seit Januar 2013. Zwar bewerten die Unternehmen die aktuelle Lage etwas besser als im Vormonat. So stieg der Saldo aus guten und schlechten Beurteilungen um 2 Punkte. Allerdings werden die Erwartungen sehr viel pessimistischer formuliert. Nur noch 13 Prozent der Unternehmen gehen von einer verbesserten Situation in sechs Monaten aus (minus 4 Prozentpunkte). Im Gegenzug erwarten 17 Prozent eine Verschlechterung der wirtschaftlichen Lage (plus 5 Prozentpunkte).

 

Die aktuelle Lage wurde laut ifo wie folgt beurteilt (%-Anteil der Lagebeurteilungen bei den befragten Firmen, Veränderung zum Vormonat):

Geschäftslage M+E in NRW

Die Geschäftserwartungen für die nächsten 6 Monate sind laut ifo (%-Anteil der Erwartungen bei den befragten Firmen, Veränderung zum Vormonat):

Geschäftserwaetungen M+E in NRW
GeschäftsklimaM+E in NRW