METALL NRW beim IdeenPark 2012

Rückblick auf ein hervorragendes „Technik-Festival“

28.08.2012 Mit einem Rekord von 320.000 Besuchern schloss am 23. August 2012 der IdeenPark 2012 in Essen seine Tore. Auf 60.000 Quadratmetern hatten 200 Partner aus Industrie, Wissenschaft, Forschung und Bildung zusammen mit dem Veranstalter ThyssenKrupp einen „riesengroßen Spielplatz für Wissbegierige“ geschaffen.

Zu den Veranstaltungspartnern zählte auch der Verband der Metall- und Elektro-Industrie NRW (METALL NRW) Er war an allen Tagen mit dem BERUFSPARCOURS vertreten. METALL NRW hatte in Zusammenarbeit mit dem Technikzentrum Minden-Lübbecke verschiedene Werkübungen in Anlehnung an Tätigkeiten aus Ausbildungsberufen der Metall- und Elektroindustrie bereitgestellt. Zahlreiche Besucher jeden Alters erprobten mit großem Eifer ihre Fertigkeiten und Talente im BERUFSPARCOURS.

Darunter waren auch prominente Gäste: Nikolaus Schneider, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, absolvierte in Begleitung von Dr. Heinrich Hiesinger, dem Vorstandsvorsitzenden der ThyssenKrupp AG, eine der kniffeligen Übungen.

Darüber hinaus interessierten sich zahlreiche Medien für die berufsnahen Aufgaben in der Garagencity des IdeenParks. So besuchte ein Kamerateam vom Schüler- und Studentenmagazin SPIESSER Dr. Heike Hunecke, Projektleiterin des BERUFSPARCOURS bei METALL NRW, und informierte sich über die Verdienstmöglichkeiten in der Metall- und Elektroindustrie:

Die Bilanz ist eindeutig: Der IdeenPark war für alle Beteiligten eine hervorragende Plattform, um erfolgreiche Technikprojekte und innovative Ideen einem breiten Publikum zu präsentieren. Das zeigen auch die Nachfragen von Schulen und Unternehmen, die METALL NRW wenige Tage nach Abschluss des IdeenParks erreichen.

Impressionen des IdeenParks bitte klicken.

Weitere Informationen zu dem Projekt finden Sie unter www.berufsparcours.de